Topmenü

Willkommen im traditionsreichen Potsdamer Schützenverein

5. Vereinswettkampf 2014

Gepostet am 19. Okt 2014

Am Samstag, den 18.10.2014 fand unser letzter 5. Vereinswettkampf statt. Als um 11:00 Uhr der Wettkampf begann, waren es 12 Mitglieder die sich eingeschrieben hatten und nochmals versuchten ihr Ergebnis in der Gesamtwertung zu verbessern. Der Vereinsmeister stand aber schon fest und war wen wunderts, einmal mehr unser Klaus –Dieter. Die folgenden Plätze waren aber noch heiß umkämpft. Es wurden im Wettkampf 4 goldene Eicheln geschossen. Und hier das Ergebnis vom 5. Wettkampf! Julian 2. Siegfried 3....

weiterlesen...

24. Königsschießen 2014

Gepostet am 13. Okt 2014

Unser Königsschießen und der Ball am Abend, als am 4.10.2014 um 14:00 Uhr der erste Schuss auf die Königsscheibe abgegeben wurde, begann ein Tag, der in jeder Schützengilde ein Höhepunkt ist. Bei schönem Wetter gab jeder Teilnehmer ein Schuss auf die Königsscheibe, Distanz 50 m, mit der Königsbüchse ab. Die Verkündung des Königs und der Ritter 2014 konnten alle um 19:00 Uhr in der Gaststätte Preussenschänke, wo der Königsball stattfand, miterleben. Für alle, die leider nicht teilnehmen konnten, gib es hier die Information, wer ist neuer König. 2014 wurde Lothar Schöpp König, 1. Ritter Bernd- Dieter Bartsch und 2. Ritter Norbert...

weiterlesen...

7. Minibogenturnier am 28.09.2014

Gepostet am 12. Okt 2014

Das inzwischen 7. Minibogenturnier wurde am 28. September 2014 durchgeführt. Bei unserem Minibogenturnier wird ausschließlich mit Bögen geschossen, die maximal 60 Zentimeter lang sein dürfen. Fast alle verwendeten Bögen sind selbst gebaut. Geschossen und gewertet wurden 4 verschiedene Wettkämpfe: 12 Pfeile auf eine KK-Gewehrscheibe aus 2,75 m Distanz je 3 Schuss auf drei unterschiedliche Entfernungen (2,75 m – 5,50 m – 16,45 m) Schießen auf die „Big Five“ (kleine Tierfiguren) 3D Parcours mit insgesamt 11 Mini-3D Zielen Der 3D-Parcours bot den Teilnehmern die Gelegenheit, ihr Können als Minibogenschütze bei „Geländebedingungen“ unter Beweis zu stellen. Hier konnte mehrmals angetreten werden, um eine möglichst hohe Punktzahl zu...

weiterlesen...